Ein Experiment

cropped-IMG_0656.jpgnach Marivaux‘ la dispute

mit: Marlene Winkler, Mika Engelhardt, Kim Salmon, Robin Sommer, Caroline Bockhard, Hendrik Martin

Text und Regie: Volker Zill

Uraufführung mit Theater Tacco, 2014

Dort, wo sich momentan noch eine Gesamtschule befindet, wird in wenigen Tagen das Institut für Humanforschung und Verhaltensanalytik (ihv) einziehen. Institutsleiter Professor Prinz lädt alle Interessierten zu einem ganz besonderen Tag der offenen Tür ein. Am 8. April um 20 Uhr findet nämlich erstmals in der Geschichte der Humanforschung ein spektakuläres Experiment unter den Augen der Öffentlichkeit statt: Vier jugendliche  Probanden, zwei Mädchen und zwei Jungen, die völlig isoliert voneinander im Institut aufgezogen wurden, treffen an diesem Abend erstmals aufeinander. Im Fokus dieses Verhaltensexperiments steht die Frage nach dem Ursprung der Untreue. Prof. Prinz und seine Assistentin Frau Dr. Herm erhoffen sich von diesem Experiment eine wissenschaftlich fundierte Klärung der bislang strittigen Frage, ob die Männer oder die Frauen das untreue Geschlecht sind. Vor Beginn des Experiments besteht bereits ab 19:45 Uhr für alle Besucher die Möglichkeit, die jugendlichen Probanden in ihren jeweiligen Arealen zu beobachten… (Ankündigung in der Kelkheimer Zeitung,03.04.2014)

Das aus Schülern der Gesamtschule Fischbach und der Eichendorffschule bestehende Schultheaterensemble TACCO begeisterte sein Publikum mit dieser Komödie in zwei ausverkauften Abendvorstellungen sowie zwei Schülervorstellungen. Wegen des großen Erfolgs wird es deshalb noch eine Zusatzvorstellung geben… (Kelkheimer Zeitung, 15.05.2014)

Ein Experiment, Theaterstück von Volker Zill, Regie: Volker Zill, 2014, Theater TACCO

Frau Dr. Herm

 

Plakat

Plakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos über dieses Stück findet ihr hier!